Ziele des Verbands

Zweck des Vereins ist es, als Interessenverband die wissenschaftlichen, ökonomischen, sozialpolitischen und qualitätssichernden Maßnahmen der niedergelassenen urologischen Onkologen in Deutschland zu organisieren und zu vertreten.

DIES GESCHIEHT VOR ALLEM DURCH FOLGENDE MAẞNAHMEN:

  • Wahrnehmung der Interessen der niedergelassenen urologischen Onkologen in sozial- und gesundheitspolitischen Entscheidungsprozessen.
  • Unterstützung wissenschaftlicher Belange durch urologisch tätige Onkologen in Deutschland.
  • Sicherung der Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität durch SOPs (standard operating procedures) sowie Therapielichtlinien und deren Dokumentation.
  • Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen.
  • Zusammenarbeit mit anderen berufspolitisch, wissenschaftlich tätigen Organisationen sowie Selbsthilfegruppen und Patientenverbänden.
  • Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt in erster Linie keine eigenwirtschaftlichen Zwecke.



Die Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsmäßige Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

Wird geladen
×