TUMORDOKUMENTATIONS-SYSTEM

Download: Pat.-Info und Einverständnis zum Tumordok.-System


AUF EINEN BLICK: SOFTWARE ZUR DOKUMENTATION UND KREBSREGISTER-MELDUNG

  • Das d-uo-Tumordokumentations-System ist eine bundesweit nutzbare Software zur Umsetzung einer optimierten Dokumentation mit gleichzeitiger Erzeugung der Meldung für die Krebsregister.
  • Bei allen Fragen zur Nutzung der Dokumentationsplattform erhalten Sie Unterstützung durch die d-uo-Geschäftsstelle.
  • Das Hauptziel ist die funktionierende Krebsregister-Meldung und eine wissenschaftlich fundierte Versorgungsforschung in einem Schritt.

DATENBANK ZUR VERSORGUNGSFORSCHUNG – IN DER HAND DER UROLOGEN

Dokumentierte Daten der Versorgungsforschung bleiben in der Hand der Uro-Onkologen, die in eigener Verantwortung über die Verwendung und Publikation entscheiden.

DAS d-uo-TUMORDOKUMENTATIONS-SYSTEM

  • Ein webbasiertes System, das automatisch die gesetzlich geforderte Meldung an das Krebsregister erzeugt. D.h., die eingegebenen Daten müssen in den Melderportalen der Krebsregister nicht erneut von Hand eingegeben werden, sondern werden per Schnittstelle übermittelt.
  • Gleichzeitig Aufbau eines umfassenden Datenbestands zur Versorgungsforschung. Die vollständige Datenhoheit liegt bei d-uo e.V.
  • Aufbau als Registerstudienprojekt mit dem Ziel der Erhöhung der Patientensicherheit. Zusätzlich zur Basisdokumentation werden über das System Einzelprojekte retrospektiv oder prospektiv aufgesetzt.

GALERIE

VORTEILE

  • Die Datenmeldung wird deutlich vereinfacht und weitgehend automatisiert.
  • Live-Prüfung der Daten auf Vollständigkeit, Konsistenz und Plausibilität.
  • Mehrfacheingaben für Dokumentation und Krebsregistermeldung sind überflüssig, das System generiert gleichzeitig die Meldung an das Krebsregister.
  • Somit wird die einmalige Arbeitsleistung zweimal genutzt und honoriert.
  • Aktueller GKID-Datensatz steht automatisch zur Verfügung.
  • Vorlagen für häufig verwendete Eingaben (Therapieschemata) sind hinterlegt.
  • Erzeugung hochwertiger, anonymisierter Versorgungsdaten für Forschungsprojekte.

HONORIERUNG

Für Mitglieder ist die Teilnahme am System kostenlos. Mit der Honorierung des Dokumentationsaufwands der teilnehmenden Ärzte durch die Krankenkassen (Krebsregistermeldung) und durch die d-uo-Service-GmbH (bei Übertragung des Datensatzes auf die d-uo-Datenbank) wird eine Verdopplung des Honorars für eine einmalige Dokumentation pro Patient erreicht.


MITGLIEDER, DIE INTERESSE AN DER NUTZUNG HABEN, WENDEN SICH BITTE AN DIE GESCHÄFTSSTELLE UNTER 030 2844 5005 ODER NUTZEN DAS KONTAKTFORMULAR.

Wird geladen
×